Backofen-Reinigung - ohne Chemie

Reinigung ganz ohne Chemie


Verkrustungen und Fettflecken sind der Feind jeder Hausfrau. gerade der Backofen wird schnell zu einer Bakterienschleuder und muss daher regelmäßig gereinigt werden. Am Markt finden sich viele Reinigungsmittel, doch chemische Stoffe sind nicht immer die beste Lösung!

Auf natürliche Art und Weise


Wenn auch Sie Wert auf einen reinen Backofen legen, aber lieber auf Chemie verzichten möchten, dann probieren Sie doch auch einmal Soda und Edelstahlschwämme. Beides sind Reinigungsmittel die ganz ohne Chemie auskommen und trotzdem einen Blitzblanken Backofen hinterlassen.

Gerade Soda ist ein kleiner Geheimtipp. Dieser wird in Tütchen in jedem guten Supermarkt verkauft und hält sich auch eine Weile im Vorratsschrank.

Edelstahlschwämme


Es gibt es auch diverse Schwämme aus Materialien wie Edelstahl. Hier ist bei der Anwendung auf die Materialien zu achten, denn schnell kommt es zu Kratzspuren. Um diese zu verhindern müssen Sie mit Vorsicht ans Putzen gehen und die einzelnen Stellen in kreisenden Bewegungen bearbeiten.

Dampfreiniger


Sehr effektiv aber nicht ganz billig ist die Reinigung des Backofens mit einem Dampfreiniger.

Dazu den Dampfreiniger einschalten, die zu säubernden Flächen damit bedampfen und anschließend den Schmutz mit einem Tuch entfernen. Fertig.

Die Anschaffung eines Dampfreinigers ist nicht nur zur Backofenreinigung sinnvoll. Mit diesem Gerät können sie Böden, Fliesen und sogar Fenster schnell und umweltfreundlich reinigen.