Backofen-Reinigung - Dunstabzugshauben

Eine Dunstabzugshaube ist in fast jeder Küche zu finden, sie dient dem Absaugen und Filtern von Dünsten und Dämpfen, die beim Kochen entstehen. Dunstabzugshauben werden in Fachkreisen auch als Wrasenabzug betitelt und bestehen aus dem Fettfilter, dem Aktivkohlefilter, einem Lüfter und dem Gehäuse. Das Gehäuse besteht meist aus Edelstahl oder Metall und auch Glas, damit die Abzugshaube auch nett anzusehen ist. Die Aufgabe einer Dunstabzugshaube ist die, in der Küche für saubere Luft zu sorgen. Da in der Küche viel gekocht wird und es leider auch Gerichte gibt, die noch einige Tage später riechen können, ist eine Dunstabzugshaube schon fast ein Muss.

Die Abzugshauben werden als Abluft- und Umlufthauben betrieben. Die Ablufthauben filtern die Dünste und führen diese über Rohre oder Kanäle aus dem Haus. Diese Hauben haben nur einen Fettfilter, während die Umlufthauben dringend einen Aktivkohlefilter benötigen. Denn eine Umlufthaube saugt die Dünste und Dämpfe ein, filtert sie und gibt die saubere Luft wieder in den Raum zurück.

Um die Haube zu bedienen gibt ein eine Bedienanlage, diese bietet verschiedene Stufen und auch eine Beleuchtung. Die Stufen kann der Benutzer an den Dämpfen anpassen, umso mehr Dampf in der Küche entsteht, umso höher muss das Gerät eingestellt werden. Die Bedienleiste jeder Haube schaut ein wenig anders aus, verfügt aber über die gleichen Funktionen.

Die Dunstabzugshaube gibt es in den verschiedenen Arten, daher sind auch die Preise sehr unterschiedlich. Die Maße der Hauben richtet sich meist nach der Art. Jede Dunstabzugshaube sorgt für einen frischen Duft in der Küche und verhindert außerdem noch Schimmel an den Wänden.